Pressemitteilung

dart left zurück

10. Januar 2018

CDU-Kreisvorsitzender Timon Radicke: "Rattenprobleme in Herne: CDU reaktiviert Bürgerhotline"

Bild vergrössern

Aufgrund unzureichender Informationen aus dem Rathaus reaktiviert der CDU-Kreisverband Herne seine Rattenhotline. “Wir sind uns sicher, dass es ein deutlich höheres Aufkommen an Ratten gibt, als uns die Stadtverwaltung in Ausschüssen und Anfragen mitgeteilt hat”, so Kreisvorsitzender Timon Radicke.

Dies läge entweder an unzureichenden Datensätzen, die der Stadt vorlägen oder daran, dass man die Augen vor einem Problem verschließt und es nicht wahrhaben möchte, so Radicke weiter.

“Nach enger Abstimmung und Thematisierung mit unserer Ratsfraktion, sehen wir es daher für notwendig unsere Rattenhotline zu reaktivieren.” Die CDU hat vor einigen Jahren bereits eine derartige Aktion mit großem Erfolg durchgeführt. “Wenn Sie eine Ratte sehen, oder von einer Rattenproblema-tik betroffen sind, haben Sie jetzt die Möglichkeit uns dies mitzuteilen. Wir erfassen Ihre Meldung und erhoffen uns dadurch mit der Zeit ein umfas-sendes Bild der Lage”, so Radicke abschließend.

Die CDU bittet um Meldungen sowohl über ihre Facebook-Seite, auf der ab heute auch ein entsprechendes Banner geschaltet ist, oder über die Hotline 02325-5898-12.